Am 22. September feierte Silver Living unter Beisein des Bürgermeisters, zahlreicher Vertreter der Gemeinde Köflach und dem Roten Kreuz Steiermark mit dem Spatenstich den Beginn der Bauarbeiten an einem weiteren zukunftsweisenden Projekt für Betreutes Wohnen in der Steiermark. Das Rote Kreuz Steiermark wird für die Betreuungsleistungen vor Ort zuständig sein.

Nach begrüßenden Worten wurde der Spatenstich feierlich von Bürgermeister Mag. Helmut Linhart, Dr. jur. Beatrix Cichocki-Richtig, Projektleitung für Betreutes Wohnen und Mag. Rosa Kaufmann, regionale Pflegedienstleiterin der mobilen Pflege und Betreuung beim Österreichischen Roten Kreuz, Landesverband Steiermark sowie Mag. Karl Trummer, Geschäftsführer bei Silver Living Bau- und Projektbetreuung GmbH, durchgeführt.

Die ursprünglich um die Jahrhundertwende errichtete und zuletzt als Arztpraxis genutzte Villa Eisner wird bis zum Frühjahr 2018 in eine Betreute Wohnanlage umgebaut. In zentraler Lage entstehen in der Bahnhofstraße 13-15 zehn barrierefreie Mietwohnungen mit einer Größe von 40 bis 60m2, seniorengerechten Bädern und hochwertigen Küchen. Ein Gemeinschaftsraum sowie ein Innenhof sind angedacht, um den Bewohnern die Möglichkeit zum Austausch und zur Bildung einer Hausgemeinschaft zu bieten. Weitere Informationen zu dieser Betreuten Wohnanlage in Köflach erhalten Sie bei Michaela Puntigam.