Die Gründe für Seniorinnen und Senioren entweder ins Altenheim oder ins Betreute Wohnen zu übersiedeln, könnten nicht unterschiedlicher sein: Während die Bewohner von Altenheimen klar die Vorteile in der guten Betreuung sehen, finden die Bewohner von Betreutem Wohnen mehrere Aspekte wie Barrierefreiheit der Wohnung, die gute Betreuungsleistung sowie dass die Wohnung gut gefällt. So ein Ergebnis der im Sommer 2016 von Silver Living beauftragten IMAS-Studie "Motive und Hindernisse von Einrichtungen für ältere Menschen - aus der Perspektive der Bewohner". "

Die Studie zeigt, dass bei älteren Menschen die Auswahl bzw. die Notwendigkeit von Pflegeleistungen ausschlaggebend sind, sich entweder fürs Altenheim oder fürs Betreute Wohnen zu entscheiden", kommentiert Walter Eichinger, Geschäftsführer Silver Living GmbH, die Studie. "Die hohe Zufriedenheit mit Betreutem Wohnen gründet vor allem auf der schönen Wohnsituation bzw. Anlage, der allgemeinen Betreuung bzw. Versorgung und dem Gemeinschaftsfaktor. Auch die Kombination aus Eigenständigkeit und Hilfestellung wird von den Bewohnern einer Anlage für Betreutes Wohnen als positiver Aspekt hervorgehoben".

Mehr Informationen zur diesbezüglichen Pressemeldung finden sich hier.