Ich bleibe selbständig.

Unsere Bewohner entscheiden selbst, wann sie auf die verschiedenen Dienstleistungen und Hilfestellungen, die ihnen über das Silver Living Betreuungskonzept ermöglicht werden, zurückgreifen möchten. Die ÖNORM-konforme, seniorengerechte Ausstattung der Wohnanlage ermöglicht ein besseres Zurechtkommen für ältere Menschen als in herkömmlichen Wohnungen.

Bei einem Umzug in eine Betreute Wohnanlage gibt es die Möglichkeit eigene Möbel mitzunehmen, was von Anfang an ein vertrautes Gefühl in der neuen Wohnung verschafft. Viele Anlagen verfügen über einen Gemeinschaftsgarten, wo die Möglichkeit besteht zu gärtnern und eigene Beete hochzuziehen.

Geist und Körper sind aktiv.

Jeder Tag soll für unsere Bewohner ein lebenswerter Tag sein, wo sie auf eine Fülle von Serviceleistungen zugreifen können. Alleine oder in der Gemeinschaft kann der eigene Körper und der eigene Geist mit geschulter Anleitung trainiert, aktiviert und gefördert werden. Daher bieten wir auch gemeinsame Unternehmungen wie Ausflüge, Backen, Kartenspiele, Sport etc. und erfrischen dadurch positiv den Alltag.

Ein gemütlicher und großzügig ausgestatteter Gemeinschaftsraum bietet die Basis für das Zusammenkommen bzw. für viele gemeinsame Aktivitäten und für Veranstaltungen.

Mobilität ist mir wichtig.

Die Bewohner sollen Ihre Ziele ohne Barrieren, ohne Stolperstufen und mit Hilfe einer sinnvollen, einfachen sowie verständlichen Technik sicher erreichen können. Dies ist schon beim Eingang ins Wohnhaus mit einer automatisch sich öffnenden Tür erkennbar und setzt sich durch viele andere Annehmlichkeiten in allen begehbaren Räumen fort. Aus Rücksicht auf die Sicherheitsanforderungen werden die Badezimmer mit bodenebenen Duschen und praktischen Haltegriffen ausgestattet. Die dadurch verbundene wohnliche Komfortverbesserung führt bei jedem Einzelnen zu einer spürbaren Steigerung der Selbstsicherheit und zu einem besseren Vitalgefühl.

Durch eine Vielzahl von Betreuungs- und Pflegeleistungen schließen wir für Sie die Lücke zwischen der Betreuung und Pflege im Eigenheim und dem andernfalls unabdingbaren Gang ins Pflegeheim. Generell können in unseren Betreuten Wohnen Menschen mit Betreuungsbedarf der ersten drei Pflegestufen bedient werden, wobei hier je nach individuellen Umständen prinzipiell auch höhere Pflegestufen betreut werden können!